Eimsbüttel 2040

Dokumentation erschienen

Bereits bei der gut besuchten Jahresmitgliederversammlung des Bürgervereins im Februar hatte Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens über die Ziele und Inhalte des Leitbilds „Eimsbüttel 2040“ gesprochen. Aus erster Hand konnten sich die anwesenden BüV–Mitglieder ein Bild von der geplanten Gestaltung der Eimsbüttler Stadtteile in den kommenden Jahrzehnten verschaffen.
Weiterlesen

Sondermittel jetzt beantragen

Viele Vereine und Initiativen lassen es beim BüV–Vereinstreffen Anfang des Jahres oder in den Gesprächen während des Herbstempfangs anklingen: Es gibt eine gute Idee oder sogar ein ganz konkretes Vorhaben, einzig die Finanzierung ist ganz oder teilweise ungeklärt.

Der Bezirksversammlung Eimsbüttel stehen jedes Jahr für die Förderung von Initiativen und Vereinen des Bezirks Eimsbüttel Sondermittel zur Verfügung. Ab dem 20. Juli und bis drei Monate vor dem jeweiligen Projektstart können Vereine und Initiativen Anträge auf Zuschüsse aus Sondermitteln stellen.
Weiterlesen

Haspa–Filiale als Nachbarschaftstreff

Haspa in Niendorf–Nord war die erste

Im vergangenen Jahr wurden fünf Filialen der Hamburger Sparkasse (Haspa) zu Nachbarschaftstreffs umgebaut, in diesem Jahr werden es mehr als 30 sein — bis 2020 alle rund 130 Standorte. „Unsere ‚Filiale der Zukunft‘ ist viel mehr als ein Möbelprogramm. Sie ist ein neuer attraktiver Treffpunkt für die Menschen im Stadtteil“, betont Filialleiter Darko Mavrak. Er ist stolz darauf, dass sein Team am Moorflagen 1 das erste war, das dieses innovative Konzept umsetzen durfte.

Weiterlesen

Das Rad ist die Zukunft

Freie und Fahrradstadt Hamburg?

Schnell und vor allem sicher, so wollen alle Verkehrsteilnehmer an ihr Ziel kommen. Insbesondere die Radfahrer in Hamburg ärgern sich regelmäßig über Streckenführung, Zustand und Risiken Hamburger Radwege. Der Senat will dies ändern und ruft bereits jetzt die Fahrradstadt aus. Aber was bedeutet das?
Weiterlesen

Amtsleitung gesucht

Torsten Sevecke geht

Bereits zum Oktober räumt Bezirksamtsleiter Sevecke seinen Posten — freiwillig. Dabei wurde er erst im vergangenen Dezember für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt. Überraschend wechselt er in die Wirtschaftsbehörde und wird sich dort den Themen Innovations-, Mittelstands- und Hafenpolitik widmen.
Weiterlesen