Löschi feierte runden Geburtstag

Maskottchen der FF Schnelsen wurde 60 Jahre alt

Geboren wurde die Idee für »Löschi« 1978 in der Vorbereitung des 75-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Schnelsen. Es wurde seinerzeit ein besonderes Festlogo gesucht. Da entdeckte der Festausschuss bei einem Nachbarn eine abgetakelte BMW-Isetta, schön, rund, niedlich und doch bescheiden. Zunächst wurde die Isetta vom Nachbarn leihweise erworben und mit einer kleinen Leiter, Kulleraugen und Blaulicht versehen und von den Schnelsener Feuerwehrmännern in Eigenarbeit zum mobilen und grafischen Markenzeichen umgestaltet. Ein paar Jahre später wurde die Isetta gemeinschaftlich von sechs Feuerwehrmännern der FF Schnelsen erworben.

Weiterlesen

Statt Geburtstagsgeschenk einen Baum spenden!

Forum Kollau zum 10. Geburtstag

Vor 10 Jahren hat sich das Forum Kollau auf die Fahnen geschrieben, die Geschichte unserer Stadtteile Lokstedt, Niendorf und Schnelsen in die Gegenwart zu holen. Ausstellungen, historische Rundgänge und einige Publikationen tragen dazu bei, dass mehr und mehr Menschen einen Einblick in die historischen Zusammenhänge unserer Stadtteile, der ehemaligen Kollaudörfer, bekommen.

Weiterlesen

Der Bezirks-Seniorenbeirat (BSB) Eimsbüttel

Seit über 40 Jahren aktive Interessenvertretung der Generation 60+

Im April 2017 wurden in der Seniorendelegiertenversammlung Eimsbüttel die Mitglieder des Seniorenbeirates Eimsbüttel für die Amtsperiode 2017 bis 2021 gewählt. Im Mai 2017 hat der Seniorenbeirat seine Arbeit aufgenommen. Der gesamte BSB-Vorstand wurde im Mai 2019 für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

Weiterlesen

Die wenig bekannte Geschichte des Grootsees am Märkerweg

Historisches aus dem Niendorfer Norden

Die Parkanlage Märkerweg im Niendorfer Norden hat eine lange Geschichte. Sie beginnt 1918, als der Schneider Kossmann mitten im weitläufigen Ohmoor den Badebetrieb am Grootsee eröffnete. Mit einem Moorbad für die Gesundheit, mit zwei großen Teichen für Kinder und für Schwimmer.

Weiterlesen