Kandidatenhearing zur Bürgerschaftswahl 2020

Fünf Politiker im Fokus

Anfang November standen uns zur Bürgerschaftswahl Kandidierende in der Anna-Warburg-Schule Rede und Antwort. Eingeladen waren alle in der Hamburgischen Bürgerschaft vertretenen Parteien – nur die Linke schickte niemanden. So diskutierten Silke Seif (CDU), Marc Schemmel (SPD), Dominik Lorenzen (Grüne), Benjamin Schwanke (FDP) und Christian Pohl (AfD) mit uns.

Weiterlesen

De Tiet de löppt

Hopp, hopp, hopp!

Nu hebbt wi all Februar. Un veele denkt an de föfte Johrstiet. Kümmt nu noch Snee un Küll? In Hamborg is dat to warm seggt de Fachlüüd. De Sneekieker sünd all buten. De Geus treckt vun’n Osten no’n Süden. Un de Piepmätze in’n Goorn singt luuthals.

Weiterlesen

Der Zentralausschuß von 1886 r.V.

Bürgervereine in Hamburg

Der erste Bürgerverein in Hamburg gründete sich im Jahre 1846 und war eine Reaktion auf die im Bürgertum weit verbreitete Auffassung, der Senat kümmere sich nur um Hafen und Handel und lasse die Belange der Bewohner in den Stadtteilen außer Acht. Dem Vorbild von St. Pauli folgten bald weitere Vereine in den übrigen Stadtteilen. 1886 schlossen sie sich zum Zentralausschuß Hamburgischer Bürgervereine von 1886 r.V. zusammen, weil sie schnell bemerkt hatten, dass man vereint stärker in der Durchsetzung seiner Forderungen ist.

Weiterlesen

Der Bürgerverein lud ein und viele kamen

Herbstempfang im Freizeitzentrum Schnelsen

Mitunter wurde mancherorts schon gefragt: Wann ist denn eigentlich wieder Herbstempfang des Bürgervereins? Doch dann waren die Einladungskarten plötzlich im Briefkasten – dieses Mal mit einem neuen Fotomotiv. Und fortan prasselten die Anmeldungen, per Mail und telefonisch, nur so auf uns ein. Gerade bei den Anrufen kam häufig die Frage: „Können wir uns denn noch anmelden, die Frist ist ja schon abgelaufen?“ Die gewählte Anmeldefrist war wohl etwas zu kurz gehalten. Aber: Schwamm drüber. Es musste ja niemand abgewiesen werden.

Weiterlesen