Heimatkunde für Fortgeschrittene

Neue Besen kehren gut – keine Sorge; der neue Vorstand des Geschichtsvereins wird auch in 2024 bewährte Angebote fortschreiben. Neben Sonntagspaziergängen durch das Niendorfer Gehege und die Lokstedter Parks und Gärten, über den Alten Niendorfer Friedhof sowie durch Burgwedel und Lokstedt-Ost, kommen Radtouren entlang der Kollau und durch die angrenzende östliche Eidelstedter Feldmark hinzu. Auch werden wir damit experimentieren, kleinere Spaziergänge und Radtouren auch wochentags nach Feierabend anzubieten. Den kommenden 32. Lokstedter Abend werden wir mitgestalten und an der Lokstedt Rallye teilnehmen.

Weiterlesen

Schnelsen-StomperS feiern Jubiläum

300ster Auftritt im Freizeitzentrum Schnelsen

Seit über 30 Jahren gibt es die Schnelsen Stompers mittlerweile. Und bereits seit ihrer Gründung 1991 spielt die Band regelmäßig im Freizeitzentrum Schnelsen. Schnell wurden die Auftritte der Jazzband zum Kult, und sind es heute noch. Die Schnelsen StomperS spielten in all der Zeit in wechselnder Besetzung, sie sind sich dabei aber immer treu geblieben. Seit den ersten Tagen Anfang der 90er entwickelten sich die Auftritte der StomperS im Freizeitzentrum Schnelsen zu einem gern besuchten Treff, und so wurde der Jazzfrühschoppen über die Jahre zum echten Dauerbrenner. Es gibt Fans, die nahezu jeden Auftritt der StomperS beim sonntäglichen Jazzfrühschoppen im FZS besucht haben, und es kommen immer noch neue Fans dazu.

Weiterlesen

Infonachmittag mit Besichtigung des Bismarck-Denkmals

Auf Einladung der Bramfelder Bürgerschaftsabgeordneten Regina Jäck sowie des BüV-Vorstandsmitglieds Sabine Steppat kamen am 6. Oktober 2023 mehr als zwanzig interessierte Bürgerinnen und Bürger am Bismarck-Denkmal in Hamburg zusammen, um den Koloss näher kennenzulernen. Einleitend informierte Prof. Dr. Loretana de Libero, Historikerin an der Führungsakademie der Bundeswehr, über die Entstehungsgeschichte des Monumentes sowie seine technischen Ausmaße und zeigte den historischen Kontext auf. 

Weiterlesen

Infonachmittag „Sichere Mobilität im Alter“

Ein Thema, das uns alle angeht – so war der Theatersaal der Kursana Residenz mit zirka 60 interessierten Personen rasch gut besetzt.

Die Seniorenbeauftragten der Hamburger Polizei, Jörg Naused und Elke Ewald, hatten die Handpuppen Wilfried und Hiltrud Maschke dabei, die Herausforderungen für ältere Menschen im Straßenverkehr auf humorvolle, sympathische Weise anschaulich darstellten.

Weiterlesen

Bezahlbares Wohnen in Hamburg

Infonachmittag mit Senatorin Karen Pein

Karen Pein (SPD), seit Dezember 2022 amtierende Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, folgte am 23. Juni 2023 einer Einladung des Bürgervereins in die Kursana-Residenz in Niendorf. An diesem sommerlichen Nachmittag ging sie auf die Frage ein, welche Maßnahmen der Senat ergreift, um bezahlbares Wohnen in der Hansestadt zu ermöglichen.

Weiterlesen

Gedenken am Volkstrauertag

Der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Am 13.11.2022, zwei Sonntage vor dem ersten Advent, erinnerte der Volkstrauertag im letzten Jahr wieder an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

Traditionell wird dieser Gedenktag in Schnelsen federführend von unserem Bürgerverein organisiert und gemeinsam mit der Kirchengemeinde, Freiwilligen Feuerwehr, kommunalen Institutionen und Mitbürgern und Mitbürgerinnen durchgeführt.

Weiterlesen