10 Jahre Welle-Isebek

Wenn an einem Mittwoch Nachmittag um 15.00 Uhr bei TIDE radio  „Biscaya“ von James Last erklingt, wissen die Radiohörerinnen und Hörer: Ihr Sender bietet ihnen nun eine abwechslungsreiche Stunde der Welle Isebek mit interessanten Wortbeiträgen und Musik.

Eventuell haben Sie von uns noch nie gehört, deshalb stellen wir uns vor, denn wir feiern im Dezember unser 10-jähriges Jubiläum und können auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken.

Weiterlesen

Heimatkunde für Fortgeschrittene

Neue Besen kehren gut – keine Sorge; der neue Vorstand des Geschichtsvereins wird auch in 2024 bewährte Angebote fortschreiben. Neben Sonntagspaziergängen durch das Niendorfer Gehege und die Lokstedter Parks und Gärten, über den Alten Niendorfer Friedhof sowie durch Burgwedel und Lokstedt-Ost, kommen Radtouren entlang der Kollau und durch die angrenzende östliche Eidelstedter Feldmark hinzu. Auch werden wir damit experimentieren, kleinere Spaziergänge und Radtouren auch wochentags nach Feierabend anzubieten. Den kommenden 32. Lokstedter Abend werden wir mitgestalten und an der Lokstedt Rallye teilnehmen.

Weiterlesen

Schnelsen-StomperS feiern Jubiläum

300ster Auftritt im Freizeitzentrum Schnelsen

Seit über 30 Jahren gibt es die Schnelsen Stompers mittlerweile. Und bereits seit ihrer Gründung 1991 spielt die Band regelmäßig im Freizeitzentrum Schnelsen. Schnell wurden die Auftritte der Jazzband zum Kult, und sind es heute noch. Die Schnelsen StomperS spielten in all der Zeit in wechselnder Besetzung, sie sind sich dabei aber immer treu geblieben. Seit den ersten Tagen Anfang der 90er entwickelten sich die Auftritte der StomperS im Freizeitzentrum Schnelsen zu einem gern besuchten Treff, und so wurde der Jazzfrühschoppen über die Jahre zum echten Dauerbrenner. Es gibt Fans, die nahezu jeden Auftritt der StomperS beim sonntäglichen Jazzfrühschoppen im FZS besucht haben, und es kommen immer noch neue Fans dazu.

Weiterlesen

Neue Gesichter im Vorstand des Forum Kollau

Im Juni wurde turnusgemäß der Vorstand des Forum Kollau | Verein für die Geschichte von Lokstedt, Niendorf und Schnelsen e.V. neu gewählt. Rainer Funke, der den Verein als Vorsitzender seit Gründung 2011 mit geübter Hand durch manche Schwierigkeiten der Anfänge geleitet hat,schied aus. „Mir hat die Arbeit mit meinen Vorstandkollegen sehr viel Freude gemacht. Es war immer sehr harmonisch und konstruktiv, was in Vereinen und ähnlichen Verbindungen nicht unbedingt immer der Fall ist. Da kann ich aus reicher Erfahrung sprechen“, sagte er schmunzelnd.

Weiterlesen

Blühende Haltestellen in Hamburg

Blühwiesenprojekt von Deutscher Wildtier Stiftung und hvv

Hamburg tut etwas für Wildbienen. Gemeinsam mit dem Hamburger Verkehrsverbund (hvv) gestaltet die Deutsche Wildtier Stiftung brachliegende Flächen an U- und S-Bahnhöfen in Blühwiesen um. Vor gut zwei Jahren wurden die Flächen der Bezirke im Umfeld der Bahnhöfe Sternschanze, Ohlsdorf, Burgstraße und Billstedt unter fachlicher Anleitung der Stiftung wildbienenfreundlich bepflanzt. Ziel ist es, praxistaugliche Maßnahmen umzusetzen und damit beispielhaft zu zeigen, wie Artenschutz in einer Großstadt funktionieren kann, der ganz nebenbei auch noch schön aussieht. Dabei kommen nur in Hamburg heimische und an den jeweiligen Standort angepasste Pflanzenarten zum Einsatz, die von Wildbienen nachweislich gut als Futterpflanzen angenommen werden.

Weiterlesen